Sie sind hier: Home arrow Studium arrow Berufsfelder
Berufsfelder PDF Drucken E-Mail
Die Fokussierung auf Institutionen und Unternehmen der E- und U-Musik sowie der Opern- und Theaterbranche wie auch die praxisbezogenen Lehrformate haben den Studiengang zu einer wichtigen Ausbildungsstätte werden lassen. Über 85 Prozent der Studierenden wurden innerhalb der ersten zwei Monate nach Studienabschluss eingestellt, von renommierten öffentlichen Kulturinstitutionen wie privatwirtschaftlichen Kulturbetrieben.

Das Fach Kulturmanagement beschäftigt sich mit der Frage, wie die Schnittstelle und das Spannungsfeld von künstlerischem Schaffen und wirtschaftlichem Handeln optimal zu gestalten ist. Die Tatsache, dass Kulturunternehmen nicht primär monetäre, sondern in erster Linie künstlerische, gesellschaftliche und bildungsbezogene Ziele verfolgen, stellt das Management einer solchen Institution vor besondere Herausforderungen.
 
Kulturbetriebe und -institutionen besitzen aufgrund ihrer komplexen, schwer mess- und steuerbaren Werte- und Zielsysteme einmalige Unternehmensstrukturen. Mit den herkömmlichen Methoden unternehmerischer Führung lassen sie sich nur bedingt steuern, so dass heute schon 30 % aller Kulturbetriebe und 35 % aller Musikbetriebe studierte Kulturmanagerinnen und -manager beschäftigen. Der durch Einsparungen und knapper werdende öffentliche Mittel weiter wachsende Professionalisierungsdruck auf öffentlich finanzierte Kultureinrichtungen lässt mittelfristig gute Berufschancen für Kulturmanager erwarten.

In diesem Kontext gewinnen insbesondere die Bereiche Marketing und Kultursponsoring an Bedeutung. Ebenso lässt sich unter den Absolventinnen und Absolventen von Kulturmanagement-Studiengängen eine nicht unerhebliche Zahl an „Entrepreneurs" finden, die sich in den Bereichen kulturelles Projektmanagement, Marketing, PR, Event und Consulting selbstständig machen. Auch im kommerziellen Kulturbetrieb (z.B. Buch- und Medienverlage, Musik- und Entertainmentindustrie) wächst der Bedarf an Management-, Marketing- und Dienstleistungsorientierung.

Vor diesem Hintergrund werden im Masterstudiengang Kultur- und Musikmanagement der Hochschule für Musik und Theater München Studierenden die Kompetenzen für kreatives und erfolgreiches Arbeiten in folgenden Berufsfeldern vermittelt:
 
  • Assistenz der Geschäftsführung/Intendanz, Mitarbeit im Künstlerischen Betriebsbüro, Marketing, Sponsoring, Projektmanagement in der Kultur- und Musikbranche (Theater, Opernhäuser, Konzerthäuser, Orchester, Stiftungen, Veranstalter, Festivals, ...)
  • (Leitende) Funktionen in kultur- und musiknahen Unternehmen sowie in Kulturämtern und Kulturbehörden
  • Mitarbeit in kultur- und musikfördernden Unternehmen und Institutionen (Sponsoringabteilungen großer Konzerne, Stiftungen, ...)
  • Projektleitung/Projektmanagement kultureller Veranstaltungen
  • Wissenschaftliche Mitarbeit in Kultur- und Musikinstitutionen (Universitäten, Musikhochschulen, Forschungseinrichtungen)
  • Beratung von Kulturinstitutionen
  • Selbstständigkeit im Kultur- und Musikmanagement
  • Unternehmen der Musikbranche (Veranstalter, Künstleragenturen, ...)
  • Künstlerische Leitung | Geschäftsführung | Intendanz in Kulturinstitutionen (langfristig)