Suchmaschine

Wer ist Online

Aktuell 1 Gast online


Sie sind hier: Home arrow Cultural Entrepreneurship Lab
Cultural Entrepreneurship Lab PDF Drucken E-Mail




Während des zweiten und dritten Semesters erarbeiten die Studierenden in kleinen Teams ein kulturelles Geschäftsmodell von der ersten künstlerischen Vision über die Analyse von Markt und Wettbewerb bis hin zum vollständigen Businessplan. Vom Aufbau einer Sängeragentur über die Gründung eines Plattenlabels oder die Initiierung eines neuen Festivals ist alles möglich. Begleitet wird der Prozess durch regelmäßige Coaching-Termine mit den Dozentinnen und Dozenten des Studiengangs und durch Workshops mit externen Gastreferentinnen und -referenten aus Kultur und Wirtschaft, unter anderem zu den Themen Design Thinking, Online-Marketing und Pitch Präsentationen. Am Ende der ersten Hälfte des CEL werden die Ideen, die Ergebnisse der Recherchen und die Strategien im Plenum präsentiert und diskutiert. Aufbauend auf der Arbeit des ersten Semesters und den Ergbnissen des ersten Plenums werden die Businesspläne dann im zweiten Semester konkretisiert, weiterentwickelt und vervollständigt.

Zum Abschluss des Cultural Entrepreneurship Labs werden die Businesspläne im Rahmen einer großen Investorenpräsentation erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern, Investorinnen und Investoren und Kulturschaffenden vorgestellt und von diesen beurteilt. Die Studierenden erhalten noch vor Ort wertvolles Feedback zu ihren Präsentationen sowie konkrete Hinweise und Anregungen zu den von ihnen entwickelten Ideen und Strategien.



Die Studierenden des Masterstudiengangs Kultur- und Musikmanagement haben sich im Cultural Entrepreneurship Lab mit folgenden Themen beschäftigt bzw. folgende Businesspläne entwickelt:

Chor.Stimmung
ein Chorevent zum Mitsingen und Mithören für Chöre und Publikum aus ganz Deutschland

dig:art
in digitaler Form präsentierte Kunstwerke in entspannter Atmosphäre mit DJ-Sets, Drinks und Club-Ambiente

Starnberger Seefestspiele
ein monumentales Opernspektaktel vor einmaliger Naturkulisse mit See- und Alpenpanorama am Starnberger See

FKK - FreiKartenKultur München
eine Kulturkarte, mit der Münchner Erstsemester sechs Monate lang freien Eintritt zu Münchner Kulturinstitutionen bekommen

ligato
eine Crowdfunding-Plattform für Ensembles im Bereich der klassischen Musik

... Place THE Gig
eine Webplattform, bei der Fans aktiv mitbestimmen können, wo ihre Lieblingsband demnächst auftreten soll

CULTventure
eine Plattform, über die man „blind" Veranstaltungstickets und somit ein bisschen ‚adventure' buchen kann

Servus Bavaria
eine Unternehmung, die es ermöglicht, der bayerischen Lebenskultur rund ums Jahr zu frönen

kultamour.de
eine neue Generation des Online Datings: über den gemeinsamen Besuch einer Veranstaltung die Liebe Ihres Lebens finden

MyCity
eine Webplattform, die außergewöhnliche Städteführungen und spannende Aktivitäten von lokalen Insidern anbietet

EPICS
Verkauf hochwertiger Fotokunst von Social-Media-Künstlern aus aller Welt

QaRt
eine QR-Code basierte Museumsapp verbindet Kunstvermittlung mit individueller Galeriefunktion und integriertem Museumsshop

Le:Zak - die kulturelle Wundertüte
neue Impulse kompakt verpackt!

KultourDuell
die kulturelle Schnitzeljagd für Smartphones. Tour wählen, Quizfragen lösen, Punkte sammeln - allein, mit Freunden oder in der KulturDuell Community.

My Art
die Revolution der Auftragskunst - Eine Onlineplattform auf der Künstlerinnen und Künstler und Kundin und Kunde zusammenfinden.

POP UP Creative Spaces
die Onlineplattform für kulturelle Zwischennutzung. Wir bringen Immobilienbesitzerinnen und -besitzer und Kreative zusammen und lösen damit das Problem der Leerstände deutschlandweit.

Superhearo
Mit dieser App lernst Du spielend Musiktheorie und wirst im Duell mit Musikbegeisterten aus aller Welt zum Superhearo.

conn.act
Networking und Jobsuche leicht gemacht! Das erste Karriereportal für Deutschlands Kultur- und Kreativbranche.

KULTURknirpse
ein Kindergarten mit dem Schwerpunkt Kultur, welcher Räumlichkeiten für Künstler bietet, um einen Dialog zwischen Kindern und Künstlern zu schaffen.

CultuRun
eine Laufapp, die Jogger GPS-gesteuert durch Großstädte wie München, Hamburg oder Berlin führt und kulturelle Sehenswürdigkeiten zum Leben erweckt.

B2watch
Die Revolution der Festivalbranche - B2watch bringt die heißesten Top-Acts der Welt direkt in Deine Stadt und ermöglicht es via Livestream mit tausenden Fans zeitgleich zu feiern.

musync
Das all-in-one Paket zum Instrument lernen: innovativ, flexibel, spielerisch!

Arts-en-able
Arts-en-Able ist die Crowdfunding-Plattform für kontinuierliche Unterstützung von Künstlern und bietet neue Möglichkeiten zur Vernetzung zwischen Künstlern und Supportern.

Vokophon
Entwicklung und Vertrieb innovativer akustischer Musikinstrumente.

Sonotopia
Welt der Klänge - Die Edutainmentausstellung, die jährlich an mehreren Standorten Klangerlebnisse für die ganze Familie schafft.

 


Mitglieder der Jury waren in den vergangenen Jahren u.a.

Dr. Michael Birkel (Target Partners - Venture Capital/Business Angel)
Jürgen Enninger (Ansprechpartner Bayern, Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes)
Andy Goldstein (Direktor LMU Entrepreneurship Center)
Prof. Dr. Frizz Lauterbach (HMT, Bayerischer Rundfunk)
Frank Schellenberg (actori GmbH)
Viktor Schoner (Künstl. Betriebsdirektor der Bayerischen Staatsoper)
Jens Bosse Para (Social Entrepreneurship Akademie)
Marc Gegenfurtner (Kulturreferat der Landeshauptstadt München)
Matthias Notz (German Entrepreneurship GmbH)
Prof. Dr. Barbara Scheck (Social Entrepreneurship Akademie)
Markus Bohl (Serial Entrepreneur)
Marc Werner (Investment Manager/ Wessel Management GmbH)
Hanno Stegmann (CFO SevenVentures)
Dr. Michael Weber (Riverside Europe Partners GmbH)
Johannes Weber (Managing Partner Social Venture Fund)
Ellinor Schweyer (Gründerin & Geschäftsführerin FASE)
Nicolas Reis (Gründer & CEO Alturja)
Dr. Bernd Klosterkemper (Investment Director Ananda)